Oberflächenphysik

V
5
Vorlesungen im Master Physik
Willke, Zakeri-Lori
KIT-Fakultät für Physik
SS 22
SS 21
SS 20
VVZ ILIAS

Thematik

In der Vorlesung Oberflächenphysik wird die Festkörperphysik an Oberflächen und Grenzflächen sowie die physikalische Chemie an Oberflächen besprochen. Beginnen mit der zweidimensionalen Raumgruppe wird die Struktur von Oberflächen besprochen sowie Effekte, die durch die Symmetriebrechung an Ober- und Grenzflächen entstehen. Weiterhin wird das Schichtwachstum und die Modifikation des Schichtwachstums mittels verschiedener Techniken behandelt. Der Hauptteil der Vorlesung beschäftigt sich mit der elektronischen Struktur von zweidimensionalen Systemen und Nanostrukturen sowie den experimentellen Techniken der Oberflächenphysik.

Qualifikationsziele
Der Studierende soll in die Grundbegriffe der Oberflächenphysik eingeführt werden, die relevanten theoretischen Konzepte beherrschen lernen sowie die Konzepte und Messmethoden der Oberflächenphysik verstehen und anwenden lernen. In der Übung soll der Studierende konkrete Probleme der Oberflächenphysik in Gruppen lösen unter Anwendung des in der Vorlesung vermittelten Faktenwissens.

Kommentare

Bitte logge dich ein, um Kommentare lesen zu können.

Termine

  • Fr, 11:30 - 13:00
    30.22 Physik-Hörsaal Nr. 3 (Kl. HS A)
  • Mo, 09:45 - 11:15
    30.22 Physik-Hörsaal Nr. 3 (Kl. HS A)

Bewertungen

(1)

Bitte logge dich ein, um Bewertungen sehen zu können.